Die Beeren stecken voller Mineralstoffe, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen.

Nachdem die Beeren unterschiedlich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe mit verschiedenen positiven Wirkungen haben, ist es sinnvoll diese zu mischen.

Erdbeeren haben zum Beispiel besonders viel Vitamin C sowie Vitamin B. Die B-Vitamine sind wichtigen für den gesamten Stoffwechsel.

Brombeeren enthalte eine Vorstufe des Vitamin A und Himbeeren besonders viele Mineralstoffe, z.B. Kalzium, Magnesium und Eisen.

Heidelbeeren enthalten Gerbstoffe und helfen so bei Magenbeschwerden.

Das tolle daran ist auch, dass die Beeren aufgrund ihres hohen Anteil an Ballaststoffen gut sättigen, aber wenig Kalorien haben.

Sie sind auch aufgrund der schnell verfügbaren Kohlehydrate eine gute Wahl für Sportler um schnell gesunde Energie nach einem kraftraubenden Training zu erhalten.

Beerensmoothie Rezept

Mixe einfach 150 g gemischte Beeren (z.B. Blau-, Him- & Erdbeeren) mit
100 g Joghurt, 100 g Wasser und einem Teelöffel Honig.

Fertig ist der antioxidative Fitnessdrink!

Deine Heidi