Heute möchte ich Euch einen einfachen, gesunden und zudem noch sehr leckeren Linsensalat vorstellen.

Er eignet sich auch super zu Grillgerichten. Kann aber auch eine vollwertige Mahlzeit darstellen.

Ich bringe Linsensalat auch gerne auf Einladungen mit, da er gut vorbereitet werden kann und sogar noch leckerer schmeckt, wenn er durchgezogen ist.

Die Hauptzutat sind Linsen, sehr gut eigenen sich hier grüne oder schwarze Linsen.

Linsen

Linsen haben einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil. Die Kohlenhydrate die sie enthalten sind komplex und lassen den Blutzuckespiegel nur langsam ansteigen. Wer meinen Beitrag zum Thema Heißhunger gelesen hat, weiß warum das so wichtig ist.

Weiter enthalten Linsen viel

  • Kalium (regelt Wasserhaushalt, hält Spannung in den Zellen aufrecht)
  • Magnesium (Reizübertragung von Nerven auf die Muskeln, aktiviert Enzyme)
  • Eisen (Baustein des Blutfarbstoffes, transportiert Sauerstoff, Bestandteil von Enzymen)
  • Zink (wichtig für das Immunsystem und für Haut und Haare, Bestandteil von Enzymen)
  • Folsäure (beteiligt u.a. .an der Neubildung von Zellen und deswegen optimales Lebensmittel während der Schwangerschaft)

Zudem viele B-Vitamine und sind daher gut für unser Nervensystem. 

Allerdings haben Linsen auch einen hohen Purin Gehalt. Deswegen bei Gicht lieber auf Linsen verzichten.

Zubereitung von Linsensalat

Diese werden einfach ca. 30 Min. (je nach Packungsangabe) gekocht. Danach abgießen und abkühlen lassen.

Die Linsen können dann mit verschiedenen Zutaten zu einem tollem Salat kombiniert werden.

Hier ein paar Ideen für Euch:

  • getrocknete Tomaten, Schafskäse und Petersilie
  • gebratenen Zucchini, Cocktailtomaten und Basilikum
  • gebratene Pilze, Speckwürfel und Petersilie
  • schwarzen Oliven, gekochten Eiern, Fetakäse und Minze

Anmachen könnt ihr den Linsensalat mit Olivenöl, Zitrone, diverse Essige und natürlich Salz und Pfeffer.

Ihr seht, Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ich würde mich freuen von Euren Variationen in den Kommentaren zu lesen.

Eure Heidi