fbpx

Das Wichtigste in Kürze

  • Strudel sind vielseitige Verwandlungskünstler
  • Selbstgemachter Strudel schmeckt einfach besser
  • Unterschiedliche Füllungen liefern dir alle wichtigen Nährstoffe

Strudelzeit ist immerzeit!

Hast du schon mal einen Strudelteig selbst gemacht? Mit meiner Anleitung machst du deinen Strudel ab jetzt ganz einfach selbst!  Es ist gar nicht so schwer! Mit dem Thermomix© geht er natürlich noch einfacher. Aber auch ohne bekommst du das locker hin.

Wunderbar am Strudel ist, dass er so vielseitig ist. Fülle ihn deftig oder süß, ganz nach Lust und Laune:

  • Mit Gemüse
  • Fleisch
  • Obst

Deftige Füllungen.

Sehr leckere Gemüsesorten sind zum Beispiel:

  • Sauerkraut
  • Kohl (Weißkohl oder Spitzkohl)
  • Pilze
  • Kürbis
  • Zucchini
  • Zur Spargelzeit nimmst du natürlich Spargel.

Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch mit Hackfleisch gemischt schmeckt ein Strudel sehr lecker!

Für die Füllung verwendest du

  • 200 g Frischkäse
  • Creme fraîche
  • Sauerrahm oder Kräuterschmelzkäse.

Mische die Zutaten auch gerne mit Joghurt. Vorsicht, die Masse sollte aber nicht zu feucht werden! Nimm außerdem 1 bis 2 Eier, Salz und Gewürze nach deiner Wahl, z.B. Muskat, Paprika, Chilli, Kräutersalz oder Kräuter.

Süße Füllungen.

Bei den süßen Varianten verarbeitest du entweder Quark und Obst wie z.B. Pflaumen, Kirschen, Mirabellen usw. oder du machst einen Apfelstrudel mit Nüssen, Rosinen, etc.

Gesundheits-Tipp:

Ein Strudel ist ideal, um Gemüsereste zu verbrauchen. Verwende als Mehl am besten Vollkornmehl aus Dinkel oder Weizen, das hat mehr Nährwert als weißes Mehl.

STRUDELTEIG FÜR 1 STRUDEL | DEFTIG ODER SÜß | ZUBEREITUNG IM THERMOMIX®

VORBEREITUNG       20 MINUTEN

ZUBEREITUNG          10 MINUTEN

RUHEZEIT                   30 MINUTEN

BACKZEIT                    30 MINUTEN

GESAMT                        90 MINUTEN

Für den Studelteig

370 g Mehl

1 Ei

40 g Öl

120 g lauwarmes Wasser

10 g Essig

Salz

FÜR DEN STRUDELTEIG

 

  • Alles 2 Minuten auf Knetstufe kneten.
  • Teig in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Teig auf zwei gut bemehlten Geschirrtüchern, die du hintereinander auslegst, ausrollen.
  • Die Größe sollte am Ende ca. 60 x 50 cm sein.
  • Es ist sehr wichtig, dass die Tücher gut mit Mehl bestreut sind, sonst bleibt der Strudel kleben.
  • Teig mit zerlassener Butter bestreichen.
  • Die Füllung so auf den Teig geben, dass rundherum ein ca. 3 cm breiter Rand ist.
  • Den Strudel nun mit Hilfe des Tuches aufrollen und die Seiten nach unten umschlagen.
  • Nun musst du den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech bringen. Das klemme ich dafür zwischen meinen Bauch und die Küchentheke und schiebe den Strudel mit Schwung drauf.
  • Zum Schluß nochmal mit Butter bestreichen

Bei 230 Grad ca. 30 Minuten backen.

Für die deftige Füllung

1 Zwiebel

200 g Gemüse nach Wahl

50 g Speck

150 g Frischkäse oder Creme fraîche oder Ähnliches

FÜR DIE DEFTIG FÜLLUNG

  • Zwiebel, Gemüse und evtl. 50 g Speck mit den Gewürzen in den Mixtopf geben 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und 8 Minuten / Varoma/ Stufe 1 dünsten.
  • Nach Ende der Garzeit Frischkäse oder Ähnliches und Ei(er) zugeben mit Stufe 3,5 unterrühren..

Für die süße Füllung

1 Ei

250 g Quark

60 g Zucker

1 Päckchen Vanillepulver zum Kochen

500 g Obst

FÜR DIE SÜßE FÜLLUNG

 

  • Das Ei trennen, das Eiweiß mit dem Rühraufsatz 2 Minuten/St 3,5 steif schlagen und umfüllen.
  • Rühraufsatz entfernen.
  • Eigelb, Quark, Zucker und Vanillepuddingpulver in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/St 6 vermischen.
  • Die Eigelbmasse zum Eiweiß geben und unterheben.
  • Hier wird der Teig nicht aufgerollt, sondern nach dem Ausrollen an den Seiten mehrfach schräg eingeschnitten. Der Abstand soll ca. 2 cm betragen und in der Mitte soll natürlich noch Platz für die Füllung bleiben.
  • In die Mitte gibst du dann erst die Quarkfüllung und dann die entsteinten Pflaumen, Kirschen, usw.
  • Die Seitenstreifen nun kreuzweise über die Füllung legen.
  • Den Strudel mit etwas Milch oben einpinseln und mit Zimt-Zucker bestreuen.

STUDELTEIG FÜR EINEN STUDEL

VORBEREITUNG       20 MINUTEN

ZUBEREITUNG          10 MINUTEN

RUHEZEIT                   30 MINUTEN

BACKZEIT                    30 MINUTEN

GESAMT                        90 MINUTEN

Für den Studelteig

370 g Mehl

1 Ei

40 g Öl

120 g Wasser lauwarm

10 g Essig

Salz

FÜR DEN STRUDELTEIG

  • Mehl, Ei, Öl, Salz, Essig und Wasser zuerst mit den Knethaken des Handrührers, danach für mindestens 10 Minuten mit den Händen verkneten.
  • Teig in Klarsichtfolie wicklen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Teig auf zwei gut bemehlten Geschirrtüchern, die du hintereinander auslegst, ausrollen.
  • Die Größe sollte am Ende ca. 60 x 50 cm sein.
  • Es ist sehr wichtig, dass die Tücher gut mit Mehl bestreut sind, sonst bleibt der Strudel kleben.
  • Teig mit zerlassener Butter bestreichen.
  • Die Füllung so auf den Teig geben, dass rundherum ein ca. 3 cm breiter Rand ist.
  • Den Strudel nun mit Hilfe des Tuches aufrollen und die Seiten nach unten umschlagen.
  • Nun musst du den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech bringen. Das klemme ich dafür zwischen meinen Bauch und die Küchentheke und schiebe den Strudel mit Schwung drauf.
  • Zum Schluß nochmal mit Butter bestreichen.

Bei 230 Grad ca. 30 Minuten backen.

Für die deftige Füllung

1 Zwiebel

200 g Gemüse nach Wahl

50 g Speck

150 g Frischkäse oder Creme fraîche oder Ähnliches

FÜR DIE DEFTIGE FÜLLUNG

 

  • Wenn du möchtest, kannst du zuerst eine Zwiebel und ca. 50 g Speck anbraten.
  • Dann kommt das Gemüse in mundgerechten Stücken dazu. Je nach Gemüse so lange bei mittlerer Hitze braten, bis es noch leicht knackig ist.
  • Nun vermischst du das Ganze mit dem Frischkäse oder Ähnlichem, dem Ei(er) und den Gewürzen und gibst die Füllung in eine Schüssel.

Für die süße Füllung

1 Ei

250 g Quark

60 g Zucker

1 Päckchen Vanillepulver zum Kochen

500 g Obst

FÜR DIE SÜßE FÜLLUNG

 

  • Das Ei trennen, das Eiweiß mit einem Rührgerät steif schlagen.
  • Eigelb, Quark, Zucker und Vanillepuddingpulver in einer Schüssel vermischen.
  • Die Eigelbmasse zum Eiweiß geben und unterheben.
  • Hier wird der Teig nicht aufgerollt, sondern nach dem Ausrollen an den Seiten mehrfach schräg eingeschnitten. Der Abstand soll ca. 2 cm betragen und in der Mitte soll natürlich noch Platz für die Füllung bleiben.
  • In die Mitte gibst Du dann erst die Quarkfüllung und dann die entsteinten Pflaumen, Kirschen, usw.
  • Die Seitenstreifen nun kreuzweise über die Füllung legen.
  • Den Strudel mit etwas Milch oben einpinseln und mit Zimt-Zucker bestreuen.

Für dich ausgesucht.

Unterstützend für einen normalen Blutzuckerspiegel und Stoffwechsel.

Als Unterstützung für einen normalen Stoffwechsel und zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels empfehle ich dir FOREVER GARCINIA PLUS®. Gerade ein ausgeglichener  Blutzuckerspiegel hilft dir, lästige Heißhungerattacken zu vermeiden und dich figurbewusster zu ernähren.

Bring deinen Blutzuckerspiegel ins Lot! FOREVER GARCINIA PLUS® besticht durch die Vorzüge der Garciniafrucht und dem essenziellen Spurenelement Chrom. Es trägt zu einem aktiveren Stoffwechsel und normalen Blutzuckerspiegel bei. Damit haben die berühmt berüchtigten Heißhungerattacken von vornherein keine Chance.

Gewicht halten und einfach abnehmen.

Ersetze zusätzlich eine Mahlzeit am Tag durch den FOREVER ULTRA™ SHAKE MIX. Dieser gilt als vollständige Mahlzeit, liefert dir wertvolles Eiweiß und viele Vitalstoffe. Er unterstützt bei nur 90 Kalorien pro Portion unter anderem einen normalen Energiestoffwechsel. Kombiniert mit leckeren und gesunden Gerichten aus unseren Rezepten, fast unschlagbar! Probier den Shake doch einfach mal aus!

Auch für Sportler als Powerdrink geeignet. FOREVER ULTRA™ SHAKE MIX enthält eine vollwertige Proteinzufuhr, essenzielle Aminosäuren und dient als vollständiger Mahlzeitenersatz mit nur 90 Kalorien pro Portion. Den Shake gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schoko. Sie schmecken beide super. Kontrolliere dein Gewicht mit Hilfe des Shakes, einer bewußten Ernährung und Sport.

Überblick
Strudelzeit! – Einfach und schnell selbstgemacht!
Beitragsname
Strudelzeit! – Einfach und schnell selbstgemacht!
Beschreibung
Hast du schon mal einen Strudelteig selbst gemacht? Mit meiner Anleitung machst du deinen Strudel ab jetzt ganz einfach selbst! In meinem Artikel gebe ich dir Rezept für süsse und deftige Strudel-Füllungen. Reinschauen, nachmachen, genießen. Viel Spaß dabei!
Author
Veröffentlich von
Simply balance